Herzlich Willkommen!

Hier entsteht die Website des Leibniz ScienceCampus InfectoOptics.

Infektionskrankheiten gelten weltweit als eine der Haupttodesursachen. Allein in Deutschland sterben 60.000 Menschen jährlich daran. Hinzu kommen immer mehr Infektionen, die kaum oder gar nicht mehr geheilt werden können. Jenaer Wissenschaftler unterschiedlichster Disziplinen haben sich nun zusammengefunden, um gemeinsam verstärkt an der Erforschung von Infektionen zu arbeiten – Sie gründeten den
Leibniz WissenschaftsCampus InfectoOptics.

Der von der Leibniz-Gemeinschaft geförderte
WissenschaftsCampus InfectoOptics führt die Infektionsforschung mit der optischen Physik zusammen, beides in Jena sehr starke Wissenschaftszweige.

Am Leibniz WissenschaftsCampus InfectoOptics beteiligen sich neben dem HKI und dem Leibniz-Institut für Photonische Technologien die Friedrich-Schiller-Universität, das Universitätsklinikum Jena, das Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik, das Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit (FLI) sowie die Ernst-Abbe-Hochschule. Gemeinsam werden sie interdisziplinäre Forschungsprojekte von Nachwuchswissenschaftlern betreuen.

Call for Recruitment:
See here for information on vacant doctoral researcher projects.
Deadline for application: November 17, 2015