Organisation

Der LSC InfectoOptics hat sich um die beiden Leibniz-Institute HKI und IPHT mit ihren Kernkompetenzen in Infektionsbiologie und photonischen Technologien formiert und erweitert die enge Zusammenarbeit beider Institute mit der Friedrich-Schiller-Universität Jena und weiteren Forschungseinrichtungen in Jena. In interdisziplinären Forschungsprojekten qualifizieren sich zahlreiche Nachwuchswissenschaftler. Sie sind in die lebhafte Jenaer scientific community integriert und bereichern die Exzellenz-Graduiertenschule Jena School for Microbial Communication (JSMC).

Vorstand

Prof. Dr. Axel Brakhage Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie – Hans-Knöll-Institut
Prof. Dr. Jürgen Popp Leibniz-Institut für Photonische Technologie
Prof. Dr. Erika Kothe Friedrich-Schiller-Universität Jena
Prof. Dr. Andreas Tünnermann Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik

Wissenschaftlicher Beirat

Der Beirat aus externen Wissenschaftlern begleitet als Expertengremium die Arbeit des LSC InfectoOptics und berät bei dessen wissenschaftlicher Profilierung. Dem Beirat gehören Experten der Disziplinen Optik und Photonik, Infektionsbiologie und klinische Forschung an.

Dr. Michael Apel Miltenyi Biotec GmbH
Dominik Driesch BioControl Jena GmbH
Prof. Dr. Heinz Fehrenbach Forschungszentrum Borstel
Prof. Dr. Matthias Gunzer Universität Duisburg-Essen
Dr. Roland Kilper aura optik GmbH Jena
Prof. Dr. Katja Schenke-Layland Fraunhofer Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik
Prof. Dr. Joachim Selbig Universität Potsdam