IntraInf - Non-invasive photonic deciphering of complex polymicrobial infections in real-time

IntraInf möchte die Untersuchung und Diagnose intrazellulärer bakterieller Krankheitserreger verbessern. Im Rahmen des Projekts wird in Echtzeit ein quantitatives und dynamisches Abbild von Infektionsprozessen, die durch obligat intrazelluläre Pathogene wie Chlamydia spp. oder Coxiella burnetii verursacht werden, erstellt. Um die Infektionsstadien der Krankheitserreger, die sich auf struktureller und molekularer Ebene unterscheiden, auseinanderhalten zu können, werden modernste Methoden der Raman-Spektroskopie und hochaufgelöste Mikroskopie eingesetzt. Hierdurch werden neue Erkenntnisse über Infektionen mit einem oder mehreren Krankheitserregern und die Bedeutung der unterschiedlichen Infektionsstadien gewonnen.

Beteiligte Wissenschaftler

Prof. Dr. Ute Neugebauer

Prof. Dr. Ute Neugebauer

Projektkoordinatorin

IPHT/UKJ • Spektroskopie/Bildgebung

ute.neugebauer@med.uni-jena.de

Prof. Dr. Rainer Heintzmann

Prof. Dr. Rainer Heintzmann

Principal Investigator

IPHT • Mikroskopie

rainer.heintzmann@ipht-jena.de

Dr. Christian Berens

Principal Investigator

FLI • Institut für molekulare Pathogenese

christian.berens@fli.de

Christiane Schnee

Dr. Christiane Schnee

Principal Investigator

FLI • Institut für Molekulare Pathogenese

Christiane.Schnee@fli.de

Frauke Lämmer

Frauke Lämmer

Promovierende

FLI • Institut für molekulare Pathogenese

frauke.laemmer@fli.de

Nancy Unger

Promovierende

UKJ • Core Unit Biophotonik, Center for Sepsis Control and Care

nancy.unger@med.uni-jena.de

 

Alejandra Zegarra

Alejandra Zegarra

Promovierende

IPHT • Mikroskopie

elia.zegarra-valverde@leibniz-ipht.de